In der heutigen Folge spreche ich mit Jürgen Rausch. Jürgen hat 1984 das Bundesbüdchen im Bonner Regierungsviertel von seiner Mutter übernommen. Der Kiosk „Bundesbüdchen“ war über Jahrzehnte der informelle Treffpunkt von Politiker:innen zu Zeiten, als Bonn Bundeshauptstadt war. Mit Jürgen spreche ich über Anekdoten aus dem Bundesbüdchen-Alltag, wie schwer es seine Mutter nach dem Krieg hatte und wie er jahrelang für die Wiedereröffnung gekämpft hat.

Links:

Bundesbüdchen Jürgen Rausch